Forschungsprojekte

Kulturtourismus im ländlichen Raum als Kontext für “dritte Orte” der Begegnung

Befragung von touristischen und einheimischen Besuchern in ländlichen Regionen Niedersachsens

2014-2016

Katja Drews, M.A.

Dem Tourismusgeschehen kommt für das kulturelle Leben im ländlichen Raum Deutschlands aufgrund des demografischen  Wandels zunehmende Bedeutung zu. Das Forschungsvorhaben  erkundet in ausgesuchten Angebotsbereichen sowohl quantitativ  als auch qualitativ die spezifischen Eigenschaften der Kulturnutzung von einerseits einheimischen und andererseits touristischen Besuchern. Eine systematische Differenzierung beider Kulturnutzungsgruppen wurde bisher weder erhoben noch im Kontext von Entwicklungskonzepten für Kultur und Tourismus interpretiert. Diese Kenntnisse sind jedoch eine wichtige Voraussetzung für das kulturpolitische, tourismuswissenschaftliche, kultursoziologische und kulturvermittelnde Verständnis des Handlungsfelds Kulturtourismus im ländlichen Raum.